Lernplattform für Schulen
Login
Start 
ImpressumSupportDrucken
 
 
 

EWE Stiftung schreibt 2 x 3 LEGO-Experimentierkästen aus

Die EWE Stiftung fördert  neben Kunst und Kultur zahlreiche Bildungsprojekte, insbesondere auch  aus Naturwissenschaft und Technik. Mit dem Klaus-von-Klitzing-Preis hat sie 2005 außerdem einen der deutschlandweit  wichtigsten Lehrerpreise für MINT-Disziplinen ins Leben gerufen.

Dank der finanziellen Förderung der EWE Stiftung können jetzt schon eine Grund- und eine Oberschule in Osterscheps sowie in Goldenstedt  im Unterricht mit LEGO-Experimentierkästen arbeiten. Schülerinnen und Schülern wird damit auf spielerische Art ermöglicht, Ursache und Wirkung anschaulich und kreativ selbständig zu erarbeiten sowie technische Interessen zu entwickeln. Thomas Ernst, Sachkundelehrer an der Grundschule Osterscheps, ist begeistert und betont die Vorteile dieser Unterrichtsform: „Die Kinder arbeiten hoch konzentriert mit den Bausätzen und können es kaum erwarten, damit weiterzumachen. Gleichzeitig trainieren sie ihre Feinmotorik und lernen einen pfleglichen Umgang mit ihren Arbeitsmaterialien“, so Ernst.

Damit zukünftig noch mehr Schulen in der Region die Möglichkeit erhalten, ihre Schülerinnen und Schüler im Sach- und Technikunterricht zu motivieren und das Interesse für die MINT-Fächer zu wecken, schreibt die EWE Stiftung 2 x 3 Klassensätze der Experimentierkästen LEGOeducation Naturwissenschaft und Technik 9686 (ab Klasse 3 ) und LEGO Mindstorms EV3 (ab Klasse 5) aus.

Bewerben können sich ab sofort Grund- und weiterführende Schulen aus dem Fördergebiet der EWE Stiftung (Ems-Weser-Elbe, Brandenburg und Rügen) – unabhängig davon, ob sie bereits mit LEGO arbeiten oder es erstmals im Unterricht einsetzen möchten. Voraussetzung, insbesondere bei der Arbeit mit LEGO Mindstorms-Bausätzen, ist allerdings, dass die entsprechenden räumlichen, personellen und technischen Voraussetzungen an Ihrer Schule gewährleistet sind (EDV-Räume, Hardware).

Wichtig:
Eine Schule kann sich ausschließlich auf einen Klassensatz der jeweiligen Materialkästen bewerben. Interessierte Lehrkräfte füllen dazu bitte den auf dieser Seite zu Verfügung stehenden Fragebogen unter Angabe der Baukasten-Reihe, für die sich Ihre Schule bewerben möchte, aus.

Bewerbungsschluss
ist der 11. Mai 2018!

Eine 4köpfige Jury mit erfahrenen Fachkräften entscheidet dann  am 25. Mai 2018 entlang der Kriterien, welche Schule die Experimentierkästen erhält. Im Zweifelsfall entscheidet das Los. Die Gewinner werden anschließend zeitnah schriftlich benachrichtigt.

Kontakt